Ein unvergesslicher Besuch im Zoo Berlin

Ich liebe Tiere, wer tut das nicht? So habe ich im Juni dem Zoo Berlin wieder einmal einen Besuch abgestattet. Immerhin handelt es sich um den artenreichsten Zoo der Welt und um den ältesten Zoo Deutschlands. Im Jahr 1844 eröffnet, beherbergt er auf einer Fläche von 35 Hektar 1570 Tierarten und insgesamt über 17000 Tiere.

Der Zoo gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins und ist auch ohne den Eisbären Knut, der zu einem deutlichen Besucheranstieg geführt hat, sehr sehenswert.

Besonders interessant finde ich jedoch, dass einige Gebäude im Stil der Ursprungsländer gebaut wurden, aus denen die jeweiligen Tiere stammen. Hierzu gehören das Bison- und das Antilopenhaus. Das Löwentor bildet den westlichen Eingang, das Elefantentor den südlichen Eingang.

Aber auch viele Tierskulpturen sind ansehnlich ausgestellt. Einige von ihnen sind Erinnerungen an verendete Zootiere, wie das Denkmal Knut der Träumer.

Der Zoo bietet also nicht nur den jungen Besuchern viel Freude und Sehenswertes, sondern auch viel Ereignisreiches für Erwachsene.

Wer im Bereich der Gesundheitsförderung eine passende Versicherung sucht, ist bei dem Versicherungsunternehmen SWICA mit Sitz in der Schweiz garantiert richtig. Neben einem freundlichen Service berät Sie fachlich gut ausgebildetes Personal in allen Fragen rund um Versicherungen.